Was davor geschah

Ereignisse, Veranstaltungen, Begegnungen aus früheren Jahren

Mwanza-Verein informiert über Müllsituation in Mwanza

Die Stadtreiniger begingen  einen Tag der offenen Tür am 30. Juni 2012 im Betriebhof Aumühle. Der Mwanza-Verein war mit einem eigenen Infostand vertreten. Er informierte über die Müllsituation in Würzburgs Partnerstadt Mwanza und den Einsatz des Müll-LKWs aus Würzburg. Gleichzeitig stellten Schüler der Techniker-Schule, die im Oktober nach Mwanza fahren, ihr Austauschprojekt vor. Durch Regenrinnen-Blumenkästen, die sie selbst gearbeitet haben (ab 10,00 € Spende erhältlich), wollen sie ihren Besuchsetat aufbessern.

Während des Würzburger Africa Festivals wird unser Verein in der Bambushalle mit einem Infostand anzutreffen sein. Am Freitag informiert Jürgen Seitz besonders über den Besuch der jungen Fußballer aus Mwanza im Juli 2012. Gegen Spende werden auch Produkte der Tunaweza Behinderten-Werkstatt aus Mwanza erhältlich sein.

Die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. lädt in Kooperation mit der INISA e.V. vom 25. bis 27. Mai 2012 in die Akademie Frankenwarte Würzburg zum Seminar ein:

Tansania wird in der Öffentlichkeit vor allem mit seinen Tourismuszielen assoziiert. Es ist Schwerpunktland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und gilt als Stabilitätsanker in der Region. Andererseits steigen mit wirtschaftlichem Wachstum auch die Korruptionsvorwürfe, Erfolge in der Armutsbekämpfung bleiben weitgehend aus. Das Seminar bietet einen differenzierteren Blick auf das Land, beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen und den deutsch-tansanischen Beziehungen, mit dem Einfluss Chinas und nachhaltigem Ressourcenschutz. Auch unsere Aktivitäten zur Intensivierung der Städtepartnerschaft werden dabei vorgestellt. Das Seminar findet parallel zum europaweit renommierten Würzburger Africa Festival 2012 statt.

Hier geht's zum Programm und Anmeldeformular (PDF)

Für das Straßenkinderprojekt "Upendo Daima" in der *Würzburger Partnerstadt MWANZA *werden Sportschuhe benötigt.

Die 4 bis 15-jährigen tansanischen Kinder spielen leidenschaftlich gerne Fußball, haben aber dafür keine Schuhe.

Wer noch gut erhaltene *Laufschuhe in den Größen 37* *bis 41* entbehren kann, kann sie im Weltladen in der Plattnerstraße abgeben. Beim Silvesterlauf in Estenfeld kamen auf Initiative von Vorstandsmitglied Barbara Lehrieder so viele Schuhe zusammen, dass der PKW ganz gefüllt war.

Die Würzburger Delegation wird Anfang Februar 2012 die Schuhe mit nach MWANZA nehmen und direkt übergeben.

Zwei Abiturientinnen des Vorjahres aus Thüngersheim, Leonie und Johanna, waren mehrere Monat im Kinderheim FONELISCO in Mwanza und haben darüber berichtet am 15. Januar 2012  im Pfarrheim Thüngersheim und am Mittwoch 18.1.12 im Grünen Büro in Würzburg.

Da sie sehr beeindruckt waren von diesem Projekt, haben sie sogar schon einen eigenen Verein gegründet. Spenden können aber auch über unseren Verein weitervermittelt werden. Kennwort. Fonelisco.

Die Fachgruppe Soziales der Mittelschule Heuchelhof hat für das Projekt "Mädchenförderung" 140,00 durch Plätzchen "erbacken", die in der Adventszeit an der Schule verkauft worden waren. Damit wird einer jungen Frau in Mwanza durch zusätzlichen Englischunterricht eine bessere Berufsperspektive als Hotelangestellte verschafft. Fachlehrerin Frau Hubert freut sich, dass die Jugendlichen wie in den Vorjahren für dieses soziale Engagement zu gewinnen waren.

Weiterlesen bei Mittelschule Würzburg e.V.


„Die Menschen in Mwanza haben wir oft sehr glücklich gesehen, auch wenn sie nicht so viel haben wie wir. Die Herzlichkeit, die uns entgegengebracht worden ist, werde ich nicht vergessen“, so Katharina, eine der Würzburger Hauswirtschaftsschülerinnen am letzten Tag ihres Aufenthaltes in Mwanza. Die Begegnungen mit unzähligen Menschen in der Stadt am Victoriasee hatten alle zwölf jungen Frauen beeindruckt, besonders ihr herzliches und kollegiales Verhältnis zu ihren tansanischen Partnerinnen: „Wir kommen aus zwei unterschiedlichen Welten, sehen anders aus – aber ansonsten haben wir so viele Gemeinsamkeiten...“, stellte Sarah fest.

Der Tag der Abreise war am 18. Mai nach zwei Wochen gekommen. Das Reisegepäck war angewachsen: Nicht nur das ein oder andere Geschenk war dazugekommen, sondern reichlich wurde auch „Kuriergepäck“ vom M.W.A.N.Z.A. e.V.  mitgegeben: Noten des Chores VOICES für den Partnerchor, den sie beim Konzert Ende 2009 drüben kennen gelernt hatten, Ausstattung für Straßenjungen-Fußballer vom Fußballverein Weilbach, Stoffe für die Näharbeiten in der Behinderten-Werkstatt Tunaweza und natürlich auch Briefe und kleine Geschenke für die Verantwortlichen der Stadt Mwanza und der Berufsschule VETA. Die elf Schülerinnen der Sparte „Hotel Catering“ samt ihren zwei Lehrerinnen Flaviana Minde und Joyce Kinabo waren ja schließlich auf die große Reise nach Europa in die ferne Partnerstadt Würzburg geschickt worden und sollten hier ein gutes Bild abgeben – was ihnen sicher auch gelungen ist. Deshalb erhielten sie auch Zertifikate über ihr mutiges Projekt.

Auf seiner letzten Mitgliederversammlung hat der Partnerschaftsverein Bilanz gezogen: Mit dem Besuch der Hauswirtschaftsschülerinnen („students of hotel catering“) in Würzburg im Mai fand der Schüleraustausch mit der VETA-Berufsschule in Mwanza sein geglücktes Ende. Im nächsten Jahr will die Franz-Oberthür-Schule mit einer Technikerklasse diesen Austausch fortsetzen, der mit der Klara-Oppenheimer-Schule, Fachakademie für Hauswirtschaft, begonnen hat. Der Vorsitzende Michael Stolz meinte erfreut: „Dass sich unmittelbar anschließend eine weitere engagierte Berufsschul-Klasse samt Lehrkraft gefunden hat, ist ein Glücksfall!“

Der zweite Vorsitzende Rainer Beckmann berichtete vom Fortgang des Baus eines „Education Centre“, mit dem den Jungen des Kinderheims Tupende Watoto bessere Lernmöglichkeiten geboten werden sollen, im Gesamtvolumen von knapp 35.000,00 €.  Dazu hatte der Verein Mittel des Entwicklungshilfeministeriums bewilligt bekommen. Auch die Stadtbau Würzburg und der Partnerkaffee e.V. hatten dazu Mittel beigesteuert.

Manyerere-Besuch - Okt 2011

Unterkategorien

BILDER UND BERICHTE AUS DEM JAHR 2010

Siehe auch Jahresbericht 2010

Bilder und Berichte aus dem Jahr 2009

 Siehe auch Jahresbericht 2009

Bilder und Berichte aus dem Jahr 2008

 Siehe auch Jahresbericht 2008

Bilder und Berichte aus den Jahren 2007 und 2006

Bilder und Berichte aus dem Jahr 2005 und früher

Zusätzliche Informationen