Klara-Oppenheimer-Schule:

Erlös des Voices-Benefizkonzertes auf über € 7000,00 erhöht

 

(November 2008): Voller Freude überreichten drei Schülerinnen der Klasse FA1 der Klara-Oppenheimer-Schule, der Berufsschule für kaufmännische, hauswirtschaftliche und soziale Berufe, den Erlös ihres Beitrags zum Benefizkonzert an Michael Stolz, den Vorsitzenden des M.W.A.N.Z.A. e.V.

klara oppenheimer schule 08

 

Unterstützt von ihren Lehrkräften Doris Mehling und Maria Seubert hatten die Mädchen selbst zubereitete afrikanische Häppchen in der Pause des VOICES-Konzertes "Stimmen für Mwanza" im Theater angeboten -- und damit dem vom mitreißenden Konzert begeisterten Publikum gerade das Richtige geboten: Alle 750 Häppchen fanden hungrige Abnehmer, so dass € 400,00 als Erlös übrig blieben und nun mithelfen, dass benachteiligten Kindern in Mwanza zu einer Schulbildung verholfen werden kann.

Insgesamt ergab sich so ein Erlös des Konzertes in Höhe von über € 7300,00. Ein Großteil des Geldes wird in der Behinderteneinrichtung HURUMA dazu dienen, den Kindern, aber auch Betreuern eine Perspektive zu mehr Bildung und Lebenschancen zu eröffnen.

Wie stark sich die jungen Leute für Menschen in Mwanza, der Partnerstadt in Tansania, engagiert haben, wird auch daran deutlich, dass schon konkrete Pläne geschmiedet werden, wie die Klasse bis zum Abschluss 2010 im Rahmen einer Schulpartnerschaft die Stadt am Viktoriasee besuchen kann. Schulleiter OStD Wilhelm Ott (links im Bild) jedenfalls würde das
gerne sehen: "So wie die Klasse sich eingesetzt hat, verdient sie unsere Unterstützung. Ich wünsche ihnen, dass das klappt."

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.