Ganz nach dem Motto eines Spruches in Tansania: "Wenn man ins Dunkle winkt, wird man nie eine Verlobte finden", wurde folgendes Projekt initiiert: der Creations Charity Craft Shop. Dieser entstand aus einer Kooperation zwischen vier verschiedenen gemeinnützigen Organisationen in Mwanza. Schon viele Jahre zuvor hatten diese sich immer wieder zusammengeschlossen, um halbjährlich einen Kunstmarkt zu organisieren. Dort wurden Produkte verkauft, die in den jeweiligen Organisationen hergestellt wurden. Die Idee der Gründung des Ladens wurde hier geboren. Dadurch können nun nicht nur halbjährlich, sondern das ganze Jahr über die Produkte verkauft und somit Geld eingenommen werden, das für die jeweiligen Angebote der Organisationen und die Bezahlung der Künstler benötigt wird. Die gemeinnützigen Organisationen sind folgende:

  1. Tunaweza: eine Werkstatt für Jugendliche mit Beeinträchtigung
  2. Uzima Centre: Waisenkinder stellen Kunstwerke her, womit sie zur Finanzierung ihres Schulgeldes für die secondary school beitragen
  3. Lulu: Programm für junge Mütter, um möglichst unabhängig und selbständig zu sein
  4. Chanua: vor allem Witwen kommen hier zusammen, um Kunsthandwerke zu kreieren zur Unterstützung ihrer Familien.

Das Projekt stellt nicht nur eine zusätzliche Einnahmequelle dar. Nebenbei ensteht so die Möglichkeit über die gemeinnützigen Organisationen und deren Angebote zu informieren und aufmerksam zu machen. Ebenso ebnet es den Weg, um nahezu vergessene und von Teilen der Gesellschaft verrufene Fähigkeiten vieler Künstler wieder ins Gespräch zu bringen. Zu den Produkten, die in den verschiedenen Organisationen hergestellt werden, zählen unter anderem handgefertigte Karten, Batikprodukte, Bettbezüge, Schmuck, Kissen, Kleidung, Dekoration und Taschen. Wichtig zu wissen ist es auch, dass 2/3 der Einnahmen direkt an die gemeinnützigen Organisationen weitergeleitet wird, sodass jeder Kauf ein soziales Projekt unterstützt und möglich macht.

Um noch einmal auf den tansanischen Spruch am Anfang zu kommen, könnte man diesen auch wie folgt ausdrücken: Wird die Arbeit einer gemeinnützigen Organisationen nicht publiziert, so wird diese auch nicht wahrgenommen und erreicht dadurch weniger Bedürftige. Das Träger-Kommittee, das aus Vertretern der Organisationen besteht, hat das Ziel das Projekt zu erweitern, sodass noch mehr Organisationen teilnehmen und davon profitieren können.

Siehe auch: https://www.facebook.com/mzacraftfair?fref=nf

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.