M.W.A.N.Z.A. e.V.

Würzburg

 

 

 
 

Wir stehen ein für Zivilcourage!

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Jeder hat

Anspruch auf die in den Menschenrechten verkündeten Rechte und Freiheiten ohne

irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, sexueller

Orientierung, Alter, Behinderung, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger

Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem

Stand.

Die Unterzeichnenden dieses Bündnisses stellen fest, dass viele Menschen in ihrem alltäglichen Leben Diskriminierungen, individuelle Beleidigungen und rassistische Übergriffe erleben. Auch in Würzburg werden Menschen von Uneinsichtigen in der Straßenbahn bedroht, auf der Straße als Untermenschen bezeichnet oder in Briefen aufgefordert ihr Heimatland umgehend zu verlassen.

Wir sind nicht gewillt, diese Vorfälle hinzunehmen. Jede psychische und physische Verletzung, die ein Mitbürger oder eine Mitbürgerin erdulden muss, trifft unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung ins Mark. Angriffe und Übergriffe auf MitbürgerInnen richten sich damit gegen jeden Einzelnen und jede Einzelne von uns.

Das Bündnis für Zivilcourage setzt sich zum Ziel, aktiv gegen Diskriminierungen, individuelle Beleidigungen und rassistische Übergriffe im Alltag vorzugehen. Wir rufen alle Würzburgerinnen und Würzburger dazu auf, sich für die Menschenwürde in ihrem Alltag stark zu machen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar!

Wir unterstützen das Würzburger Bündnis für Zivilcourage und zeichnen die Unterstützungs-Erklärung:

M.W.A.N.Z.A. e.V. , Würzburg

 

Ansprechpartner

Michael Stolz, Vorsitzender
Unterdürrbacher Str. 346
97080 Würzburg
Telefonnummer und E-mail-Adresse für den Kontakt zum Bündnis
fon+fax 0931/96481
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

info@mwanza.de

Datum 2008-06-02

(beschlossen auf der Mitgliederversammlung am 21.4.2008;)

Zusätzliche Informationen